Sonntag, 24. November 2013

Leckere Möhren-Marzipan-Cupcakes




Wie bringt man irgendwo einen Kuchen hin? Naja, es muss irgendwie tragbar sein. Und da eignen sich Cupcakes nun mal einfach besser als ein Kuchen.
Dafür braucht man:
Cupcake-Teig
  • 150 g Möhren
  • 150 g weiche Butter
  • 180 g Mehl
  • 50 g Marzipan-Rohmasse
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1/2 TL Zimt
  • Salz
  • 3 Eier
  • 2 TL Backpulver
Topping:
  • 150 g Frischkäse
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Msp. Zimt
Für den Rührteig werden die Möhren geschält und grob gerieben, die Marzipanmasse wird fein gerieben.

Vanilleschote längst aufschneiden und das Mark herauskratzen. Butter, Puderzucker, Zimt, Vanillemark und 1 Prise Salz cremig-weißlich aufschlagen. Die Eier nacheinander zugeben und gründlich unterrühren. Geraspelte Möhren und Marzipan unterheben. 
Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und in 3 Portionen unter die Masse rühren. 
Den Backofen auf 200° C erhitzen und die Masse in Cupcake-Förmchen füllen. 
Diese dann für 20-25 min backen. 
Für das Topping wird der Frischkäse mit gesiebten Puderzucker vermischt und das Zimtpulver dazugegeben. Die Masse wird in einen Spritzbeutel gefüllt und nach Abkühlen der Cupcakes darauf verteilt. 


Dieses Rezept ist in der Jubiläumsausgabe von e & t (40 Jahre essen & trinken - Spezial) zu finden, dort allerdings als Möhrenkuchen, der hier ein wenig abgewandelt wurde. 

Diese superleckeren Cupcakes wurden begeistert verspeist und tatsächlich als formidabel beschrieben. Wenn das mal kein Lob ist! 

Viel Spaß beim Nachbacken :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass du dir Zeit für deinen Kommentar genommen hast. Ich freue mich sehr über Feedback!