Freitag, 27. Dezember 2013

Buchvorstellung: Liebevolle Geschenke aus der Küche

Heute stelle ich euch etwas vor, was mir sehr gut gefällt und auch noch äußerst praktisch ist. Außerdem hab ich hier schon ein paar Ideen nachgemacht. Das Original-Buch ist aus Norwegen, was man auf den Fotos im Buch anhand der Beschriftungen erkennen kann.



Die Geschenke, die aus diesem tollen Buch von mir bereits nachgekocht wurden sind sehr gut angekommen und ich selbst find sie auch total lecker.
Das Buch ist in Jahreszeiten unterteilt, passend daher kommen dann zum Winter, zum Frühling, Sommer, Herbst und zu Weihnachten leichte, schnelle oder auch etwas zeitaufwändigere Ideen. 
Ein paar von diesen Rezepten habe ich auch schon ausprobiert und euch hier bei mir vorgestellt. Unter anderem fand ich in diesem Buch das Rezept für das Birnen-Ingwer-Chutney, Lemon Curd und natürlich die wunderbaren Cookies.







Außerdem gibt es auch noch tolle Rezepte für grundlegende Sachen, wie beispielsweise Grissini oder eine leckere Limonade. Diese eignen sich gut als Mitbringsel oder auch einfach nur um sich selbst eine Freude zu machen. Zudem sieht das Buch selbst schon aus wie ein kleines Geschenk mit seiner Schleife und den liebevoll arangierten Fotos.

Ich kann das Buch nur empfehlen für die, die gerne etwas Selbstgemachtes bei einem Besuch mitbringen und nicht mit leeren Händen vor der Tür stehen wollen.  Meistens sind die Rezepte sehr einfach und mit Dinge zu machen, die man ohnehin zu Hause hat. Ein paar von ihnen sind meine Meinung nach nicht unbedingt und bedingungslos als Geschenke geeignet, wie beispielsweise Mini-Sandwiches, andere schon. Trotz allem sind die Rezepte schön leicht zu machen und bringen mich dazu, mich direkt wieder in die Küche zu stellen.

Autor: Usterod, Dreyer, Hensley, Wang
Verlag: Bassermann Inspiration (Amazon)

1 Kommentar:

  1. Das Buch klingt klasse! :)
    Habe mir vor kurzem erst ein Kochbuch gekauft, daher ist mein Geld für Kochbücher erstmal verbraucht, allerdings merke ich es mir! :)

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir Zeit für deinen Kommentar genommen hast. Ich freue mich sehr über Feedback!