Mittwoch, 4. Dezember 2013

RUMS #49

Ich bin noch neu in der Bloggerwelt und -vor allem- neu vor der Nähmaschine. Deshalb sollte das erste Stück, was ich als meinen ersten RUMS-Beitrag veröffentliche, auch das erste Stück sein, was ich an der Nähmaschine vollbracht habe. 





Dieses erste, selbstgenähte Teil ist eine etwas zu groß geratene Tasche, die einem wunderbaren, ganz unerwarteten Zweck dienen kann, nämlich meine große Sammlung an Stricknadeln zu beherbergen. 







Meinen Stoff habe ich von diesem tollen Laden, den ich ab jetzt auch mal des Öfteren besuchen werde. 

So, und jetzt ab damit zu RUMS!

Kommentare:

  1. Super schön ;-).

    Habe mich gleich mal als neuer Leser bei Dir eingetragen.
    Vielleicht magst Du meinen Blog auch mal besuchen kommen ?

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  2. Willkommen bei RUMS! Ein toller erster RUMS, ich bin gespannt, wie viele noch folgen!

    GLG, Luci

    AntwortenLöschen
  3. Sehr tüchtig...bravo! Ein hübsches Tãschchen...

    AntwortenLöschen
  4. Für das erste, selbst genähte Stück finde ich dein neues Stricknadel-Zuhause absolut großartig! Schöne Stoffe hast du ausgesucht; vor allem hast du dich gleich an einen Reißverschluss herangetraut! Respekt! Es gibt viele erfahrene Näherinnen, die einen großen Bogen um Reißverschlüsse machen. :-) Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, vielen Dank, das ist sehr nett. Ich muss auch zugeben, dass ich Hilfe hatte und vorher auch schon mal Kanten und so was abzunähen.
      Also bin ich selbst auch ganz stolz auf mich, dass es so gut geworden ist. ;-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. ist doch super geworden!
    Kannst stolz drauf sein. Der Stoff ist auch niedlich.
    Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Die sind ja toll die Hirsche und für das 1 x nähen einfach klasse :)
    hG Melanie

    AntwortenLöschen
  7. SUPER... das ist ein tolles Täschchen geworden und der Stoff ist total schön... Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir Zeit für deinen Kommentar genommen hast. Ich freue mich sehr über Feedback!