Montag, 13. Januar 2014

Erstes Update der 99 Dinge




Lange habe ich überlegt, wie ich euch meine Fortschritte im Projekt zeigen soll. Ob durch Fotos, Geschichten, Texte oder doch lieber eine Mischung aus allem. Und dann hab ich mich zu einer Mischung aus allem entschieden, einfach weil ich mir selbst auch wirklich gerne Bilder angucke und nur lesen ist dann doch etwas unspannend.


Der aktuelle Status: 4/99

Wenn man die nackten Zahlen sieht, erscheint es doch ganz stattlich, was ich bisher geschafft habe, wenn man es an einem Monat misst. Und es sind mehrere Dinge in Arbeit, wie ihr an den fetten Beiträgen sehen könnt. 
Ohne Schnee lässt sich natürlich noch kein Schneemann bauen, kein Schneespaziergang machen... Diverse Rezepte hab ich schon ausprobiert, ein paar hab ich euch schon gezeigt, andere sind zwar richtig lecker gewesen, aber nicht unbedingt fotogen. Die folgenden Fotos sind nicht nur von Rezepten, die ich gemacht habe, sondern auch noch selbstgemachte Weihnachtsgeschenke.


Hier sind die Geschenke, die ich dank meiner Nähmaschine schon geschafft habe.



 Der erste Punkt, den ich abhaken konnte, waren die selbstgemachten Pralinen. Sie befinden sich auch eher in der Kategorie unansehnlich, dafür waren sie aber super lecker. Irgendwann werde ich mich noch einmal daran versuchen, was ihr dann hier auf jeden Fall sehen werdet. 

Mein neues Template habt ihr sicher schon wahrgenommen, irgendwie musste es im neuen Jahr auch mal was neues sein!
Und dann kam meine neue Nähmaschine dieses Jahr beim ersten RUMS schon zum Einsatz. Ich brauch eindeutig noch ein bisschen Übung, aber es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen. 

 
 Dann hab ich noch jemanden hier, der mir beim Erfüllen eines Punktes behilflich war. Anna von handmade by haupine hat sich ebenfalls an eine Liste gemacht, die ihr hier sehen könnt.

Als ich mit der Liste angefangen habe, wollte ich unbedingt sofort alles mögliche fertigstellen, was gar nicht so einfach ist. Zum einen, weil manche Dinge für den gesamten Zeitraum geplant wurden, wie die einzelnen Posts oder Obst essen, andere sind vom Wetter abhängig. Der Aktionismus, der mich im ersten Moment überfallen hat, ließ ein wenig von mir ab, nachdem das Projekt erstmal ein paar Wochen lief. 
Jetzt guck ich zwischendurch die Liste an und denk mir: Cool, das ist dein Ziel für diese Woche, auf gehts!
Und genau das sollte ja auch der Sinn dieser Liste sein. 
So richtig außergewöhnliche Dinge habe ich noch nicht vollbracht (außer die Pralinen, das ist für mich schon ein großes Ding ;-) ), deshalb gibt es wohl in den nächsten Monaten noch aufregenderes zu berichten!
Ich wünsche mir viel Durchhaltevermögen und euch einen wunderbaren Wochenanfang!
Bisous, Mlle Petit Point

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass du dir Zeit für deinen Kommentar genommen hast. Ich freue mich sehr über Feedback!