Sonntag, 19. Januar 2014

Feldsalat mit Kartoffeldressing

Ihr Lieben,
Es war ein bisschen stressig bei mir in letzter Zeit. Und deshalb war ich nicht sonderlich kreativ oder an der Nähmaschine unterwegs. 
Aber essen muss der Mensch. Da führt kein Weg dran vorbei. Wenn man dann aber auch noch den ganzen Tag am Schreibtisch sitzt und lernen muss, dann kann ich persönlich nicht so viel fettiges großes essen. (Obwohl ich ab und zu auch nichts gegen einen Burger einzuwenden, nur geht es dann nicht mehr wieder zurück an den Schreibtisch). Deshalb muss dann abends was leckeres her, was schnell geht und auch satt macht. 


Im Winter esse ich total gerne Feldsalat. Meine Mutter hatte ein tolles Dressing mit Sahne und Haselnüssen, aber noch viel besser finde ich eigentlich diese Variante.

Du brauchst:
  • 2 kleine gekochte Kartoffeln
  • Aceto balsamico bianco
  • Olivenöl
  • Salz 
  • Pfeffer  
  • Gemusebrühe 

Ich hatte noch Kartoffeln übrig und habe die dann zusammen mit den Salz, Pfeffer, Essig und Öl mit dem Zauberstab  püriert. Die Masse ist jetzt relativ fest und ein wenig essiglastig. Deshalb hab ich noch ein bisschen Gemüsebrühe dazu gegeben, bis das Dressing flüssiger wird. 

Den Feldsalat waschen und mit halbierten Kirschtomaten auf einen Teller legen. Das Dressing kommt kurz in die Mikrowelle, damit es schön warm wird und dann über den Salat geben. Dazu noch ein Stück von diesem leckeren Brot. Und dann hab ich auch wieder genug Energie um mich an den Schreibtisch zu setzen... Und ich bin nicht so voll, dass ich direkt einschlafe. ;-)

Dann wünsch ich euch mal noch einen schönen, entspannten Sonntag. Ich werde mich jetzt gleich wieder an mein Lernzeug setzen und hoffen, dass es noch genug Platz in meinem Kopf findet. 
Genießt den Tag!
Bisous, Mlle Petit Point

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass du dir Zeit für deinen Kommentar genommen hast. Ich freue mich sehr über Feedback!