Würziges Feigen-Chutney

Passend zu Käse, dem wunderbaren Brot, von dem ihr das Rezept schon habt oder gebratenem Hähnchen, ist dieses Chutney...  Außerdem eine weitere tolle Möglichkeit die ganzen leeren Gläser zu füllen, die überall übrig bleiben ;-)

Ihr braucht:
  • 500 g getrocknete Feigen
  • 1 kleine Chili-Schote (getrocknet)
  • 20 g (brauner) Zucker
  • 150 ml roter Portwein
  • 150 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 50 g schwarzer Johannesbeeren-Aufstrich
  • 5 EL Aceto balsamico
 Wie läuft das Ganze?
Zuerst werden die Feigen gewürfelt (Viertel müssten reichen), die Chili-Schote wird mit den Kernen in kleine Ringe geschnitten. Dann wird der Zucker in einem Topf vorsichtig geschmolzen und mit dem Portwein und dem Orangensaft abgelöscht. 5 Minuten lang wird die Masse eingekocht, die Feigen, Chili und den Aufstrich hinzugeben und offen 10-15 Min. unter rühren einkochen, bis nur noch wenig Flüssigkeit übrig ist. 
Dann die Feigenmasse fein pürieren, zurück in den Topf geben und mit dem Balsamico abschmecken und noch einmal aufkochen lassen.
Die Masse in ausgekochte Twist-Off-Gläser füllen und zum Abkühlen auf den Deckel stellen. 

Das Chutney ist jetzt gekühlt ca. 4 Wochen haltbar. 

Viel Spaß beim Nachkochen, 
eure Mlle petit point

Kommentare