Apple Crumble ...auf weihnachtliche Art


Dieses superleckere, weihnachtliche Nachtisch-Rezept lässt sich natürlich auch ohne weiteres auf den Sommer (Herbst, Frühling) übertragen. Eigentlich geht dieses Dessert immer! Vor allem ist er mit leckeren Äpfeln, die ja fast jeder zu Hause hat.


Ihr braucht:
  • 2-3 Äpfel
  • 50 g weiche Butter
  • 50 g Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 75 g Mehl 
  • Zitronensaft zum Beträufeln
 Die Äpfel werden entkernt und in ca. 1 cm dicke Scheiben geschnitten. Damit sie nicht braun werden, während der Crumble-Teig vorbereitet wird, werden sie einfach ein wenig mit Zitronensaft beträufelt. 


Für den Teig wird die weiche Butter mit dem Mehl, Zucker und Zimt vermischt, bis sich kleine Streusel gebildet haben.
Die Apfelscheiben werden in einer kleinen Auflaufform ausgelegt und mit der Butter-Mehl-Zucker-Masse überdeckt. 
Jetzt kommt die Form für ca. 25 min bei 180°C in den Ofen. Ein bisschen ist es davon abhängig, wie gut euer Ofen heizt. Also guckt am besten zwischendurch immer mal wieder drauf.
Fertig ist euer warmer toller Nachtisch!

Viel Spaß beim Verspeisen, 
eure Mlle Petit Point

Kommentare

Bluemchenable456 hat gesagt…
Ohhh lecker! :) Das stell ich mir toll vor - vor allem weil man den Nachtisch gut warm genießen kann. Perfekt für den Winter :)
ullatrulla hat gesagt…
Ich liebe Crumble!
Liebe Grüße, Daniela