Verpackungen leicht selbst gemacht

 


Ich hab euch schon vor einiger Zeit unsere Adventskalenderstraße gezeigt.  Ausgerechnet heute, als ich mein ersten Häuschen aufmachen wollte, fragt Monsieur wo denn die Verpackung seien, in die er seine kleinen Geschenke füllen kann. 
Also musste ganz schnell eine Verpackung her, die hübsch aussieht und nicht viel Arbeit macht. 

 



Dabei ist dann dieses Tütchen rausgekommen, das ganz leicht nachzumachen ist und auch noch hübsch aussieht. Die Anleitung folgt...










 

Tutorial:


1. Halbiere ein rechteckiges Papier und klebe die Kanten übereinander, so dass eine Röhre entsteht. 
Ich habe es hier so gemacht, dass die Kanten sich überschneiden und man noch die andere Farbe sehen kann. 












2. Der untere Rand wird um- und wieder zurückgeklappt und die Ecken werden anhand der entstandenen Linie zur Mitte geklappt. 









3. Die Ecken werden ebenfalls wieder zurück gelegt, so dass der obere Teil wie im Bild nach oben geklappt werden kann. 
Die zwei Spitzen werden über die Mitte der Faltung geknickt, so dass sie sich leicht überschneiden. Das Ganze wird jetzt noch festgeklebt, so wie im folgenden Bild und fertig ist die Tüte. 






In diese kleine Tüte passt je nach Größe des Papiers so gut wie alles, von Postkarten, über kleine Geschenke wie Ohrringe oder sonstiges. 





Ich bin jetzt mal gespannt, was Monsieur in diese kleinen Tüten packt...
Einen schönen ersten Advent wünsch ich euch!
Eure Mlle Petit Point

Kommentare