Organize my Life | Badezimmer



Ich habe, wie wahrscheinlich jede Frau, einen halben Drogeriemarkt im Badezimmer. Mir fehlt nur noch so ein Fotodruck-Automat und dann kann ich einen dm eröffnen. 
Leider dauert es wirklich lange, bis ich das finde, was ich brauche. Oder ich kaufe meine dritte Shampoo-Flasche, die ich eigentlich nicht brauche. 
Also gibt es eigentlich keinen besseren Ort um mit meinem neuen Projekt zu starten als im Badezimmer. 

Zuerst habe ich mich meinem Unterschrank gewidmet, alles ausgeräumt, sauber gemacht und dann aussortiert. 
Ungefähr ein Drittel der Dinge habe ich weggeworfen, weil es sich um angebrochene Sonnencreme und ähnliche Dinge handelte. Auch Putzmittel haben nun einen neuen Platz. 
Nach dem Unterschrank kam der Spiegelschrank dran. Alles raus, neu sortieren und vor allem Spontankäufe, die ich einmal benutzt habe, einfach ab in den Müll. Sie nehmen nur Platz weg und werden nicht gebraucht. 

Danach habe ich die Regalbretter nach "Themen" sortiert (Badezusätze, Make-Up etc.)

Badezimmer aufräumen

  • Räume alle Regale und Badeschränke leer
  • Sortiere alles aus, was du nicht brauchst und verschenke es
  • Sortiere alles aus, was nicht mehr gut ist und wirf es weg
  • Reinige alle Badschränke und Regale
  • Räume alle Dinge in Katerogien wieder ein

Achte vor allem darauf, dass du deine Freiflächen leer lässt. Dort sammelt sich so unfassbar schnell Kram an... 

Helfer für ein aufgeräumtes Bad

Regale für Flakons (eigentlich ein Ikea-Geüwrzregal)
Metall-Töpfe für Make Up-Pinsel (ebenfalls Ikea)


Hast du auch einen guten Tipp für deine Aufbewahrung oder deine Organisation im Bad? 
Nachdem ich bei mir alles aufgeräumt habe, fehlten mir eigentlich nur noch ein paar Pflanzen, damit es schön wohnlich wird!
Bisher habe ich mir für den Spiegelschrank eine Ceropegia Woodii gekauft, die entspannt herunterängt und ein bisschen grün mit sich bringt ;-) Das ist übrigens die kleine Pflanze vom Anfang des Artikels...

Kommentare